Menü

Glasklare Vorteile bei 100%igem Brandschutz

Brandschutzglas - Brandschutz Glastür - Brandschutzverglasungen

Glasklare Vorteile - 100% Brandschutz
Promat®-Ganzglastür 30

Auf Basis der Promat®-SYSTEMGLAS F1-Technologie haben wir einen neuartigen Feuerschutzabschluss entwickelt: Die Promat®-Ganzglastür 30 mit rahmenlosem Glastürblatt.

Die T 30 klassifizierte Tür kommt ohne eine umlaufende Profilkonstruktion aus und besteht somit gänzlich aus rahmenlosen Glastürblättern, sowohl in ein- als auch zweiflügeliger Ausführung.

Natürlich auch mit optionalem Rauchschutz.

Mit diesem Feuerschutzabschluss lassen sich innerhalb von Gebäuden architektonisch hochwertige und transparente Ganzglaslösungen verwirklichen. Die in Funktion und Formgebung optimierten Edelstahl-Beschlagsteile bestimmen die optische Wirkung der Promat®-Ganzglastür 30. Die Beschlagsmontage erfolgt direkt am Ganzglastürblatt.

Optionale Ausführungen mit Gläsern als flankierende Seiten und/oder Oberteile („T-Bauteil“) sind nachgewiesen und in der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung enthalten.

Die mögliche versenkte Scheibenlagerung der Seiten- und Oberteile mit PROMATECT®-H-Streifen oder mit Nute in den flankierenden Bauteilen unterstützt die rahmenlose Optik, vor allem bei Ausführungen mit Rund- oder Segmentbogen.

Die Promat®-Ganzglastür 30 selbst ermöglicht darüber hinaus einige besondere technische Ausführungen. So können zum Beispiel Leitungen für elektrische Türöffnungsantriebe im inneren Randbereich des Glastürblatts „unsichtbar“ geführt werden.

Viele weitere Lösungen sind denkbar. Sprechen Sie uns an.

 Hier geht es zur Promat-Konstruktion 385.41

Einbau in feuerhemmender Promat-Ganzglaswand nachgewiesen

Ganzglaswände aus Promat®-SYSTEMGLAS F1 sind Festverglasungen mit flächenbündiger Optik. Sie benötigen keinerlei glasteilende Profile, weder als Zwischenpfosten zur statischen Aussteifung noch als Abdeckung der vertikalen Glasstöße. Darüber hinaus sorgt die riegellose Ausführung mit geschosshohen Scheiben für eine gleichmäßige Belichtung der angrenzenden Räume.

Diese durchgehende, über die gesamte Wandlänge flächenbündige Verglasungsebene erhält durch den vertikal sichtbaren Randverbund der Scheiben eine klare Gliederung und setzt damit zusätzliche gestalterische Akzente.

Die F 30 klassifizierte Brandschutzverglasung Promat®-Ganzglaswand F1-30 nach Konstruktion 385.33 kann ideal mit der Promat®-Ganzglastür 30 ergänzt werden.

 Hier geht es zur Promat-Konstruktion 385.33

 Promat-Prospekt 171 herunterladen

Lesen Sie alle News