Menü

Selbständig klassifizierte Unterdecken sind Konstruktionen, die unter Brandeinwirkung hinsichtlich des Raumabschlusses und der Wärmedämmung eine von dem darüber liegenden Bauteil unabhängige Feuerwiderstandsfähigkeit besitzen.

Bei Brand von oben dienen sie dem Schutz darunterliegender Rettungswege oder im Einzelfall auch anderer Räume. Bei Feuer von unten sollen sie vor allem die Brandausbreitung auf darüber liegende Installationen oder andere Bauteile verhindern.

Bestimmungsgemäß sind diese Unterdecken einschließlich der Abschlüsse von Öffnungen für beide Richtungen einer Brandbeanspruchung nachzuweisen. Darüber hinaus sollen im Interesse einer zuverlässigen Funktion beide Ausführungen baugleich herstellbar sein. Selbständige Unterdecken werden nach der Art ihrer Befestigung und der Art ihrer Sichtfläche unterschieden.

Selbständige abgehängte Unterdecke F90 Promat Brandschutzplatte Promaxon Typ A

Abgehängte Unterdecken

Müssen die vorgenannten brandschutztechnischen Anforderungen in Räumen mit großer Grundfläche umgesetzt werden, bietet sich eine abgehängte Ausführung an, für die es hinsichtlich der zulässigen Länge und Breite keinerlei Einschränkungen gibt. 

Selbständige Unterdecken, abgehängt, F 30-A, F 90-A

Unterdecken mit metallischer Unterkonstruktion und glatter Deckenuntersicht

Selbständige freitragende Unterdecke F90 Promat Brandschutzplatte Promaxon Typ A

Freitragende Unterdecken

Vor allem in notwendigen Fluren aber auch in anderen Räumen im Zuge von Rettungswegen findet sich häufig eine besonders hohe Installationsdichte.

Eine planmäßige oder gar nachträgliche, nachweisgerechte Befestigung von Abhängern ist unter diesen Bedingungen in der Regel nicht möglich.

Freitragende Konstruktionen ermöglichen eine Befestigung ausschließlich an den angrenzenden Wänden unabhängig von den darüber befindlichen Bauteilen und in beliebigem Abstand zu ihnen.

Auch mit freitragenden Decken lassen sich im Einzelfall beträchtliche Raumbreiten überbrücken, wenn sie mit statisch ausreichend dimensionierten Tragprofilen ausgeführt werden. Andere Deckensysteme sind besonders für Bereiche geeignet, in denen anspruchsvolle Anforderungen zum Beispiel an die Deckenoptik oder die Schalldämpfung bestehen. Für all diese Lösungen ist außerdem von besonderer Bedeutung, dass sie eine möglichst geringe Aufbauhöhe haben und der Deckenhohlraum über entsprechende Öffnungen im Bedarfsfall gut revisionierbar ist.

Selbständige Unterdecken, freitragend, F 30-A, F 90-A und F 30-AB, F 90-AB

Unterdecken mit oder ohne Tragprofile und mit glatter Deckenuntersicht

Selbständige Promat®-Metalldecken, freitragend und demontierbar, F 30-AB, F 90-AB

Unterdecken aus großflächig demontierbaren Metalllangfeldplatten

Promat®-Revisionsklappen Universal, 30 min/90 min

Montagefertiger Komplettbausatz zum Einbau in Massivdecken und Decken in Montagebauweise

Brandschutz Lösungen

  • Promat Konstruktionen

    120.40 Selbständige Unterdecke, abgehängt, F 30-A

    120.50 Selbständige Unterdecke, abgehängt, F 90-A

    120.52 Selbständige Unterdecke, freitragend, F 30-A

    420.53 Selbständige Unterdecke, freitragend, F 30-AB

    120.67 Selbständige Unterdecke, freitragend, F 90-A

    420.48 Selbständige Unterdecke, freitragend, F 90-AB

    420.51 Selbständige Unterdecke, freitragend, F 90-AB

    420.96 Selbständige Unterdecke Promat®-Metalldecke 30, freitragend, F 30-AB

    420.82 Selbständige Unterdecke Promat®-Metalldecke 90, freitragend, F 90-AB

    420.99 Selbständige Unterdecke Promat®-Metalldecke 90, freitragend, F 90-AB von oben