Menü

Konstruktion 620.20

MERKMALE

  • zementgebundener Spezialmörtel
  • vielfältige Anwendungen im bautechnischen Brandschutz
  • montagefreundlich durch hohe Untergrundhaftung und gute Fließfähigkeit
  • Vermörtelung von Feuerschutztüren, Brandschutzklappen und Installationen

Verschluss von Fugen zwischen Einbauten und Massivbauteilen mit Mauermörtel (MG III)

In vielen Bereichen des bautechnischen Brandschutzes spielt der Verschluss von Fugen eine wichtige Rolle. Dazu zählt der Einbau von Feuerschutztüren oder Brandschutzklappen ebenso wie die Durchführung von Installationen. Der zementgebundene PROMASTOP®-Brandschutzmörtel MG III erfüllt diese Aufgaben und ist dabei überaus montagefreundlich. Dafür sorgen die hohe Untergrundhaftung sowie die gute Fließfähigkeit. Angaben zur Verarbeitung siehe technisches Datenblatt.

Nachweis(e)

Prüfbericht Nr. 13-13299 der MPA Stuttgart (Mörtelgruppe III nach DIN 1053-1 bei fachgerechter Herstellung)

Promat-Material

  • PROMASTOP®-Brandschutzmörtel MG III

Konstruktionsblätter

Ausschreibungstexte

Word

GAEB 90

Handbuch