Menü

Konstruktion 474.1

MERKMALE

  • geprüfte und nachgewiesene Lösung für Kunststofflüftungsleitungen (PPs)
  • Druckbereich von -500 Pa bis 0 Pa
  • großer nachgewiesener Dickenbereich der Kunststofflüftungsleitung (4 mm bis 15 mm)
  • Querschnittsabmessungen (Kunststoffkanal) bis 1250 mm × 1250 mm

Bekleidung für Polypropylen-Lüftungsleitungen, L 90

Lüftungsleitungen aus Kunststoff, die häufig zur Abfuhr aggressiver Medien genutzt werden, etwa bei Laborabluft-Leitungen, benötigen einen besonderen Schutz. Bei unzureichender Isolierung besteht ansonsten die Gefahr, dass sich bei einem Brand der Kunststoffkanal entzündet und Feuer und Rauch weiterleitet. Die hier beschriebene Bekleidung für Leitungen aus Polypropylen (PPs) hat in den Brandprüfungen diese speziellen Anforderungen erfüllt und ist somit als nachgewiesene Konstruktion mit Brandbeanspruchung sowohl von innen als auch von außen einsetzbar.

Nachweis(e)

ABP Nr. P-2400/163/15-MPA BS
entsprechend Bauregelliste A Teil 3 lfd. Nr. 2.4

Promat-Material

  • PROMATECT®-LS Brandschutzbauplatte
  • PROMASTOP®-Brandschutzmörtel MG III

Konstruktionsblätter

Ausschreibungstexte

Word

GAEB 90

Handbuch