Menü

Konstruktion 128.10

MERKMALE

  • Ertüchtigung von Bestandsdecken mit oder ohne Einschub und Füllschichten
  • Altputzschichten (auch lose) müssen nicht entfernt werden
  • Fugenverspachtelung brandschutztechnisch nicht erforderlich
  • einlagige Plattenbekleidung
  • unbegrenzte Länge und Breite

Plattenmontage

Direktbekleidung ohne Mindestabstand

Bekleidung für Holzbalkendecken, F 30-B

Die unterseitige Bekleidung mit PROMAXON®-Brandschutzbauplatten, Typ A dient der Ertüchtigung von Holzbalkendecken im Bestand bei Brand von unten. Dabei gilt die Klassifizierung grundsätzlich für die dargestellte Gesamtkonstruktion. Die Direktbefestigung der Brandschutzbekleidung eignet sich besonders für Einbausituationen mit geringer Raumhöhe oder wenn weitere Ausbaukonstruktionen (zum Beispiel Trennwände oder optische Unterdecken) nachträglich an die Holzbalkendecke angeschlossen werden sollen.

Nachweis(e)

ABP Nr. P-2100/378/15-MPA BS
entsprechend Bauregelliste A Teil 3 lfd. Nr. 2.1
GA Nr. 2101/162/16-MPA BS

Promat-Material

  • PROMAXON®, Typ A

Konstruktionsblätter

Ausschreibungstexte

Word

GAEB 90

Handbuch