Menü

Kanäle für Installationen und Funktionserhalt

Brennbare Kabel und Leitungen werden in Gebäuden oft in Bereichen geführt, wo sie im Brandfall Personen gefährden können oder zum Zweck des Funktionserhaltes selbst geschützt werden müssen.

Kanäle aus PROMATECT®-Brandschutzbauplatten sind eine bewährte und wirksame Maßnahme, diese Schutzziele sicher zu erreichen.

Kabelkanäle für den Funktionserhalt

Bestimmte Anlagen und Systeme für Alarmierung, Rettung und Löschmaßnahmen müssen gerade im Brandfall ihre Funktionsfähigkeit behalten. Kabelkanäle für den Funktionserhalt gewährleisten auch bei normalen Leistungskabeln eine zuverlässige und ausreichend lange Energieversorgung dieser Einrichtungen über die geforderte Zeitdauer.

Eine thermisch bedingte Widerstandserhöhung auf Grundlage der Brandraumtemperaturen kann bei dieser Lösung in der Regel vernachlässigt werden.

Installationskanäle für elektrische Leitungen

Elektroinstallationen werden wegen der günstigen Unterverteilung in Geschosse oder Räume häufig in den Rettungswegen eines Gebäudes verlegt. Im Brandfall können diese brennbaren Installationen Personen durch Rauch und toxische Gase gefährden.

Installationskanäle aus PROMATECT® trennen diese Brandlasten von den umgebenden Räumen und gewährleisten so die uneingeschränkte Nutzung der Rettungswege über die geforderte Feuerwiderstandsdauer.

Bekleidungen dieser Art lassen sich sehr gut und auch vor Ort an bauliche Gegebenheiten anpassen. Sie sind zwei- und dreiseitig ausführbar und deshalb vor allem auch für nachträgliche Maßnahmen im Bestand besonders gut geeignet.

Promat-Materialien

Es finden hauptsächlich folgende Promat-Produkte Verwendung: 

  • PROMATECT®-200-Brandschutzbauplatte
    Brandschutzbauplatte aus technischem Calciumsilikat, dimensionsstabil, großformatig und selbsttragend. 
  • PROMATECT®-LS-Brandschutzbauplatte
    Zementgebundene, leichte Silikat-Brandschutzbauplatte, feuchtigkeitsunempfindlich, dimensionsstabil, großformatig und selbsttragend.